Verkehrsunfall mit sieben Verletzten

Zusammenstoß an Martinfelder Kreuzung sorgt für Feuerwehreinsatz

Bei einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten in Martinfeld leistete die Feuerwehr Bernterode am Sonntagnachmittag Hilfe. Zwei Fahrzeuge waren an der Kreuzung Hauptstraße-Flinsberger Straße zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge waren mit mehreren Personen besetzt. Da sich zunächst nur ein Rettungswagen an der Einsatzstelle befand, unterstützen die Bernteröder Einsatzkräfte bei der Versorgung der Patienten. Im weiteren Verlauf konnten die Patienten an zusätzliche Rettungswagen aus dem Eichsfeld und dem Werra-Meißner-Kreis übergeben werden. Ebenfalls im Einsatz waren die Feuerwehren Martinfeld und Ershausen sowie die Polizei.

Für die Dauer der Einsatzmaßnahmen musste die Hauptstraße voll gesperrt werde. Nach etwa einer dreiviertel Stunde konnte die Feuerwehr Bernterode wieder aus dem Einsatz entlassen werden. Die Patienten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Bereits am vorigen Sonntag war der Bernteröder Feuerwehr gefragt. Dort leisteten die Einsatzkräfte Amtshilfe für die Polizei bei einer Tierkadaverbeseitigung.