Forstunfall

Feuerwehr und Rettungsdienst versorgen verletzten Waldarbeiter

Am Mittwoch, dem 23. September 2020, gegen 13.45 Uhr musste die Feuerwehr Bernterode bei einem Forstunfall Hilfe leisten. Im Bernteröder Wald nahe Roderode war ein Waldarbeiter verunfallt. Zunächst erkundeten die Einsatzkräfte die Ereignisstelle und sorgten für freie Anfahrtswege. Zusammen mit dem Rettungsdienst sowie den Feuerwehren Kalteneber und Ershausen wurde der verletzte Waldarbeiter versorgt für den weiteren Transport in einen Rettungswagen gebracht.

Da sich das reguläre Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Bernterode an diesem Mittwoch zur Jahresüberprüfung in Heiligenstadt befand, rückten die Einsatzkräfte mit einem ersatzweise in Bernterode stationierten Fahrzeug der Feuerwehr Heiligenstadt aus.

Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Für die Feuerwehr Bernterode war es die sechste Hilfeleistung in diesem Jahr.