Projekt „stayin‘ alive“

Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr Bernterode ist der Brandschutz und die Allgemeine Hilfe in der Gemeinde. Dazu gehört insbesondere das Retten von Menschenleben. Um zukünftig auf bessere technische Möglichkeiten zurückgreifen zu können, wurde das Projekt „stayin‘ alive“ ins Leben gerufen, mit dem vordergründigem Ziel einen AED (Automatisierten externen Defibrillator) zu beschaffen.

Der plötzliche Herztod ist die häufigste außerklinische Todesursache in Deutschland. Der Auslöser des plötzlichen Herztodes ist eine Herzrhythmusstörung. Das Herz erhält keine regelmäßigen elektrischen Impulse mehr und gerät aus seinem gewohnten Rhythmus. Es beginnt zu flimmern. Nach einem plötzlichen Herzversagen beginnen bereits nach fünf Minuten die ersten irreparablen Hirnschäden. Zum schadensfreien Überleben bleibt nur ein Zeitfenster von drei bis fünf Minuten.

Die Hilfsfrist des Rettungsdienstes in unserer Region beträgt 15 Minuten. Umso notwendiger ist die Gewährleistung einer effizienten ersten Hilfe in den ersten Minuten bevor rettungsdienstliche Hilfe eintrifft. Durch einen AED kann den Betroffenen schnell und wirksam geholfen werden. Das Gerät führt durch alle Schritte der Wiederbelebung. Es analysiert den Herzrhythmus automatisch. Falls ein lebensgefährliches Kammerflimmern vorliegt, fordert das Gerät zur Defibrillation per Tastendruck auf.

Der AED soll auf dem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr verlastet werden. Dadurch kann gewährleistet werden, dass der AED jederzeit durch geschultes Personal effektiv eingesetzt werden kann. Dies hilft zum einen betroffenen Opfern im gesamten Ort, da der AED im Gegensatz zu einem in einem Gebäude ortfesten AED flexibel einsetzbar ist. Zum anderen erhöht es auch die Sicherheit der Feuerwehreinsatzkräfte, die insbesondere bei Atemschutzeinsätzen unter sehr hoher Belastung stehen und somit auch ein erhöhtes Herzkreislaufstillstandrisiko tragen.

Die Gesamtkosten für die Beschaffung des AEDs inklusive Zubehör belaufen sich auf ca. 2.200 €. Um diesen Betrag aufzubringen möchten wir um ihre Unterstützung bitten. Wenn uns unterstützen wollen, überweisen den Spendenbetrag bitte auf folgendes Konto:

IBAN:                          DE 09 8205 7070 0220 0000 18
BIC:                             HELADEF1EIC
Kontoinhaber:          Gemeinde Bernterode
Bankinstitut:             Kreissparkasse Eichsfeld
Stichwort:                  Spende Feuerwehr Bernterode

Die eingehenden Spenden werden ausschließlich in Geräte und Ausrüstung der Feuerwehr Bernterode investiert. Selbstverständlich erhalten Sie nach Spendeneingang eine Zuwendungsbestätigung.

Über ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Für Rückfragen steht Ihnen der Projektverantwortliche Franz Bierschenk per Email unter feuerwehr@bernterode.de zur Verfügung.