Aus Ölspur wird Tiereinsatz

 

Am Donnerstag gegen 17.30 Uhr wurde die Feuerwehr Bernterode zu einer Ölspur auf der L2022 alarmiert.

Schnell stellte sich heraus, dass dort auf Grund der starken Regenfälle keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich waren. Allerdings bemerkten die Einsatzkräfte auf einem Feld Richtung Martinfeld freilaufende Rinder. Provisorisch sicherte die Feuerwehr den Bereich und verständigte den Halter der Tiere.