Verkehrsunfall Richtung Martinfeld

Unruhig begann das Jahr 2017 für die Feuerwehren Bernterode, Martinfeld und Ershausen. Am Neujahrsmorgen um 04:24 Uhr alarmierte die Leitstelle Eichsfeld die Wehren zu einem Verkehrsunfall zwischen Bernterode und Martinfeld. Kurz hinter der Ortslage Bernterode war ein Fahrzeug von der Straße abgekommen, überschlug sich und kam schließlich auf der angrenzenden Wiese zum Stehen.

Die Kameraden der Feuerwehr Bernterode trafen als erste Einsatzkräfte an der Unfallstelle ein und übernahmen unverzüglich die Versorgung des verunfallten Patienten. Parallel dazu wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert. Weiterhin leuchtete die Feuerwehr die Einsatzstelle mittels Beleuchtungseinrichtungen der Einsatzfahrzeuge sowie einem mobilen Scheinwerferstativ aus. Um weitere Gefahren auszuschließen, wurde die Batterie des Fahrzeuges abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. Die Feuerwehren Martinfeld und Ershausen unterstützten die Einsatzmaßnahmen.

Für die Dauer des Einsatzes musste die L2022 zeitweise voll gesperrt werden. Gegen 06:15 Uhr endete der Einsatz für die letzten der insgesamt 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr.