Betriebsstoffe beseitigen

Am Morgen des 10. Aprils alarmierte die Zentrale Feuerwehr- und Rettungsleitstelle des Landkreises Eichsfeld um 9:23 Uhr die FF Bernterode über deren Sirene.
Grund dafür waren ausgelaufene Betriebsstoffe in der Hauptstraße, Höhe Anger. Die Bernteröder Wehr rückte mit zwei Kameraden zum Einsatzort. Dort angekommen sicherten sie zunächst die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr ab. Anschließend nahmen sie mit Unterstützung von sechs Kameraden der zuständigen Stützpunktfeuerwehr Ershausen die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf. Des Weiteren wurden an der Einsatzstelle Warnschilder aufgestellt. Um Punkt 10:00 Uhr konnte die Einsatzstelle auf der L2022 wieder verlassen werden.
Einen herzlichen Dank an die Kameraden der FF Ershausen für ihre Unterstützung.