Papst besucht das Eichsfeld

Für den reibungslose Ablauf dieses Events waren zahlreiche Helfer notwendig, die ihre Aufgaben souverän meisterten. Unter anderem waren der Malteser Hilfsdienst, das THW, die Bundespolizei sowie Rettungsdienste, Sicherheitsunternehmen, Polizei und Feuerwehren aus dem gesamten Bundesgebiet im Einsatz.

Darunter waren auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bernterode. Die Aufgabe der bernteröder Floriansjünger bestand darin, den Autobahnabschnitt B2 zu betreuen.

Von früh morgens um 6:00 Uhr bis nachts um 12:00 Uhr waren sie auf der Autobahn im Einsatz. Alle Busse wurden ordnungsgemäß eingewiesen und alle Pilger gelangten problemlos zum Pilgerfeld und wieder zurück zu ihren Bussen.

Alles in allem kann man von einem erfolgreichen Einsatz sprechen.