Brand auf Agrargelände in Bernterode

Feuer schnell unter Kontrolle gebracht

Am Karsamstag gegen 16 Uhr wurde die Feuerwehr Bernterode zu einer starken Rauchentwicklung auf dem Agrargelände alarmiert. Vor Ort bestätigte sich diese Meldung. Meterhohe Flammen schlugen aus einer Siloanlage.
Umgehend nahm ein Trupp unter Atemschutz die Brandbekämpfung auf, während parallel eine Wasserversorgung aus Hydrantennetz und Löschteich aufgebaut wurde. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren aus Ershausen und Kalteneber unterstützten die Einsatzmaßnahmen. Insgesamt kamen drei Trupps unter Atemschutz für die Brandbekämpfung zum Einsatz. Mit Hilfe eines Gabelstaplers konnte das Brandgut auseinander gezogen werden, sodass ein schnelles Ablöschen der Glutnester möglich war.
Gegen 17.30 Uhr konnte der Einsatz für die Feuerwehr beendet werden.